CDU Gemeindeverband Neulussheim
CDU Gemeindeverband
16:52 Uhr | 13.11.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
Neuigkeiten
12.07.2018, 12:00 Uhr | m.j. Übersicht | Drucken
Geld für Kinder
Lußheimer Nachrichten: Aus den Fraktionen | Ausgabe Juli 2018

Kinder kosten viel Geld. Nicht nur die Familien, sondern auch den Staat und die Gemeinden. Auch wir in Neulußheim stellen jedes Jahr bei den Haushaltberatungen oder, wie in der letzten Gemeinderatssitzung, bei der Jahresrechnung fest, dass die Ausgaben für Kinder einer der größten Ausgabenblöcke unserer Gemeinde sind.



Für die CDU ist Geld für Kinder gut investiertes Geld. Die Unterstützung von Familien ist ein Herzstück unserer Politik. 50 Prozent der Personalausgaben der Gemeinde, also über 1,6 Millionen Euro, werden für Kinderbetreuung aufgewendet. Dazu stehen wir ohne Wenn und Aber. Denn eine gute Kinderbetreuung vor Ort ist nicht nur wichtig für die Wohn- und Lebensqualität in Neulußheim. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für uns auch ein wichtiges familienpolitisches Ziel.

Ja zum Zuschuss für Tagesmütter

Um dieses Ziel zu erreichen, geht die CDU neue und auch kreative Wege. Einer dieser Wege war – schon vor 10 Jahren! – die Idee der Tagesmütter. Von Beginn an hat die CDU das Netzwerk der Tagesmütter unterstützt. Übrigens auch hinter den Kulissen: mit Tipps für bürokratische Hindernisse und vielem mehr.

Dem aktuellen Antrag der Tagesmütter, ihre Arbeit zu bezuschussen, hat die CDU gerne zugestimmt. Wir sind froh, dass Tagesmütter das Kinderbetreuungsangebot der Gemeinde ergänzen und die Gemeinde dadurch entlasten. Der Zuschuss ist für uns ein wichtiges Signal. Wir würdigen damit die Arbeit der Tagesmütter. Und vielleicht gelingt es ja auch, weitere Tagesmütter und auch –väter für diese Tätigkeit zu gewinnen.

Wussten Sie, dass Tagesmütter eine Qualifikation vorweisen müssen? Dass sie Kinder bis zu 9,5 Stunden täglich betreuen? Dass ihre Wohnungen bestimmte Standards erfüllen müssen? Es ist uns wichtig, dass sich für Tagesmütter ihre Arbeit und ihr Aufwand lohnen. Mit dem Zuschuss können wir dazu beitragen.

Ja zu neuen Spielgeräten und Spielplätzen

Zuschuss für Tagesmütter, Erzieherinnen und Erzieher in den Kitas und Kindergärten – Geld für Kinder beschränkt sich in Neulußheim nicht nur darauf. Geld fließt auch in Spielplätze und Spielgeräte. Über 100.000 Euro hat die Gemeinde letztes Jahr dafür ausgegeben.

Vogelnestschaukel und Spielhäuser in der Pusteblume. Kletterturm und Raumnetzpyramide auf dem Spielplatz Alte Schule. In der Langebrücker Straße und bei der Grillhütte wurden die Spielplätze instand gesetzt und ergänzt. Orte zum Toben, Klettern, Ausprobieren und Spielen sind entstanden. Diese Orte sind wichtig. Kinder treffen dort andere Kinder, spielen miteinander, probieren sich aus. Auch Eltern treffen dort andere Eltern. Spielplätze sind Treffpunkte für Jung und Alt.

Ja zum nachhaltigen Umgang mit Finanzen

Noch ein Wort zur Jahresrechnung 2017: Wir können damit sehr zufrieden sein. Einen Überschuss von 1 Million Euro hat Neulußheim erwirtschaftet. Und das bei Investitionen von 4 Millionen Euro. Für eine kleine Gemeinde wie Neulußheim ist das eine enorme Leistung.

Aber wir sollten uns nicht täuschen lassen. Unsere Gemeinde profitiert, wie alle anderen auch, von den extrem hohen Steuereinnahmen der letzten Jahre, die von Rekord zu Rekord eilen. Der CDU war es sehr wichtig, dass Gemeinderat und Verwaltung auch selbst Anstrengungen unternehmen, um die laufenden Ausgaben zu optimieren.

So wurde die Rathausverwaltung effizient organisiert. Auch die energetischen Sanierungen von Rathaus, Lußhardtschule, Hardthalle und die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik helfen mit, die laufenden Kosten niedrig zu halten. Ein nachhaltiger Umgang mit Finanzen ist uns wichtig. Damit uns auch in Zukunft Geld für Kinder bleibt.



aktualisiert von Andreas Sturm, 15.07.2018, 23:19 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
News-Ticker
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.29 sec. | 87277 Visits