CDU Neulußheim ehrt langjährige Mitglieder

»Sie gehören zu den Stützen unserer Gemeinde«, begrüßte der CDU-Vorsitzende Andreas Sturm die anwesenden Gäste. Elf Mitglieder wurden für ihre langjährige Treue zwischen zehn und 40 Jahren geehrt. »Sie haben uns im Gemeinderat vertreten, sind in der CDU- Vorstandschaft aktiv gewesen, Sie unterstützen uns bei Veranstaltungen, Sie haben uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden, zusammengerechnet über 265 Jahre«, führte Sturm weiter aus.
Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurde Peter Rausch geehrt. Mit ihm gab es ein Wiedersehen, denn obwohl er aus Neulußheim weggezogen ist, hält er der CDU die Treue und kommt für Veranstaltungen noch immer gerne nach Neulußheim. Gemeinderätin Ria Lehmayer erhielt die Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft. Dr. Stefanie Köbrich, Norbert Jakobi und Horst Fischer sind seit 20 Jahren CDU-Mitglied. Dr. Köbrich und Jakobi kandidieren in diesem Jahr nicht erneut für den Gemeinderat. Sturm hob in diesem Zusammenhang Norbert Jakobis Verdienste heraus, der CDU-Vorsitzender gewesen ist und sich als amtierender Fraktionsvorsitzender und 1. Bürgermeisterstellvertreter im Sommer aus der Kommunalpolitik zurückzieht. Thomas Birkenmaier erhielt die bronzene Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft, der Gemeinderat und Kreisrat ist in diesem Jahr Spitzenkandidat bei beiden Kommunalwahlen. Hans Hoffmann wurde für seine dreißigjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 35 Jahre wurden Werner Krauss und Karl Sturm geehrt, Karl Sturm war 25 Jahre lang Gemeinderatsmitglied.
Nach diesem Blick auf die vergangenen vier Jahrzehnte sprach Sturm noch über die anstehende Kommunalwahl, bei der die CDU mit einer jungen Liste politische Verantwortung in Neulußheim übernehmen möchte. »Die acht Neumitglieder innerhalb der letzten sechs Monate geben uns Rückenwind«, verkündete der Vorsitzende, der ebenso über den erfolgreichen Erstwählertreff letzten Montag sprach, bei dem sich interessierte Jungwähler mit den jungen CDU-Kandidaten im Döner Arkadas unter dem Motto »Wir drehen den Spieß um« trafen. Die Wahl des Neulußheimer Gemeinderatskandidaten Kilian Schwarz als Vorsitzender der JU HoRAN sei ein gutes Zeichen, dass es politischen Nachwuchs in Neulußheim gebe. Mit einem modernen Wahlkampfspot »Eine neue Perspektive für Neulußheim« und eigenen Kanälen auf YouTube, Instagram und Facebook habe das Vorstandsteam die Partei in den letzten Monaten mit innovativen Erneuerungen für die Zukunft ausgerichtet.
Bei dem anschließenden Buffet des »Eventwerks Brömmer« nahmen die Mitglieder die Gelegenheit wahr, sich über alte Zeiten auszutauschen und – im Anbetracht der vielen Neumitglieder – auch kennenzulernen.

« Der Wahlkampfspot der CDU Neulußheim zur Gemeinderatswahl 2019 Vielen Dank »