Kandidatenvorstellung der CDU Neulußheim

Am vergangenen Freitag hatte der CDU Gemeindeverband Neulußheim im Alten Bahnhof zur Kandidatenvorstellung der Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten eingeladen. Der Vorsitzende Andreas Sturm freute sich an diesem Abend über eine „ausgewogene, gut durchmischte Liste“, auf der „neben den bekannten Gesichtern auch zahlreiche neue Kandidatinnen und Kandidaten zu finden“ seien. Der Altersschnitt von 40 Jahren sei erfreulich und die Hälfte der Bewerberinnen und Bewerber sei sogar jünger.

Mit Martin Fath, Kilian Schwarz und Brikene Berisha hat die CDU erstmals drei unter 25-Jährige im Rennen. Da Martin Fath momentan ein Praktikum im Bundestagsbüro von Olav Gutting absolviert und Brikene Berisha gerade für ihr Auslandssemester in San Diego weilt, repräsentierte Kilian Schwarz, der frisch-gewählte Vorsitzende der Jungen Union, das junge Kandidatenfeld. Die drei Lehrkräfte Susanne Reuter, Harald Schmich und Shqipe Gara-Berisha möchten die Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen aus ihrem beruflichen Umfeld in die Gemeinderatsarbeit einbringen; für Shqipe Gara-Berisha ist zudem das Themenfeld „Integration“ wichtig. Aufgrund ihrer Tätigkeit für die albanische Schule stieß sie zur Veranstaltung verspätet hinzu und erläuterte ihre Ideen im persönlichen Gespräch.
Das Thema „Integration“ beschäftigt auch den jungen Firmeninhaber und Elektrotechnikmeister Ben Kaya, der seit dem Jahr 2001 in Deutschland lebt und seit 2014 die Neulußheimer Firma Sel.MA führt. Die beruflichen Hintergründe von Julia Nelke (Betriebswirtin und Agrarökonomin), Markus Kaiser (Betriebswirt) und Thorsten Jakobi (Industriekaufmann) machen sie auf der einen Seite für Wirtschafts- und Finanzpolitik affin. Als junge Eltern liegt ihnen jedoch ebenso das Thema Familie und Kinderbetreuung am Herzen, das sie gerne in der Gemeinde mitgestalten wollen.
Doris Fath kennt, als selbstständige Immobilienmaklerin mit eigenem Büro in der St. Leoner-Straße, durch ihre vielen Gespräche die Sorgen und Nöte vieler Neulußheimer. Diese Impulse möchte sie in die Gemeinderatsarbeit mitnehmen. Die langjährige Gemeinderätin Ria Lehmayer möchte genau diese Arbeit fortsetzen. Durch ihre vielen Aktivitäten und Kontakte ist sie immer ganz nah am Puls in Neulußheim.
Thomas Birkenmaier und Andreas Sturm sind bei der diesjährigen Wahl das Spitzenduo, sie wurden beide im Jahr 2009 in den Gemeinderat gewählt und während Birkenmaier Neulußheim seitdem im Kreisrat vertritt, ist Sturm Vorsitzender des CDU Gemeindeverbands. Der Diplom-Geograf Thomas Birkenmaier bringt durch seinen beruflichen Sachverstand eine hohe Expertise in Bau- und Umlegungsfragen mit, Andreas Sturm arbeitet als Lehrer an einem Gymnasium in Viernheim und sammelt gleichzeitig durch seine Tätigkeit am Hessischen Kultusministerium Verwaltungserfahrung.

Den Abschluss des offiziellen Abends bildete die Premiere des offiziellen CDU-Wahlkampfclips, welcher in Kürze veröffentlicht werden wird. „Es ist uns ein Anliegen, Neulußheim so zu zeigen, wie wir es sehen und wo wir es in einigen Jahren gerne sehen würden“, sagte Andreas Sturm zum Video.
Bevor der gesellige Teil des Abends begann, lud der Gemeindeverbandsvorsitzende die Anwesenden herzlich zum Frühschoppen mit Craft-Beer und Weißwurst am 05. Mai am Alten Bahnhof ein.

« Gut aufgestellt ins Wahljahr 2019